Rathaus aktuell geschlossen

Montag:
08.00 - 12.00 Uhr

Dienstag:
08.00 - 12.00 Uhr und
13.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch:
08.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
08.00 - 12.00 Uhr und
13.00 - 18.00 Uhr

Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr

Aktuelles

Bauhof Gemeinde Geroldsgrün

Bauhof Gemeinde Geroldsgrün

Bauhofmitarbeiter Rainer Eisenbeis in den Ruhestand verabschiedet

Zum Jahresende 2020 wurde Rainer Eisenbeis von Bürgermeister Münch in den verdienten Ruhestand verabschiedet.
Der Bauhofmitarbeiter war seit dem Jahr 2005, meist als Saisonarbeiter in den Sommermonaten, für die Gemeinde Geroldsgrün tätig.
Rainer Eisenbeis erwies sich bei den täglichen Arbeiten im gemeindlichen Bauhof schnell als Allrounder und Praktiker, der dort anpackte, wo es am Nötigsten war. Er wurde von allen Kollegen sehr geschätzt. Sein Haupteinsatzgebiet lag im Bereich der Grünpflege, aber auch im Straßenunterhalt oder in der Friedhofspflege. „Das Ortsbild zu gestalten, aber auch zu unterhalten, ist eine wichtige Aufgabe der Kommunen.
Rainer Eisenbeis hat in den zurückliegenden 15 Jahren mit seinen Kollegen dafür gesorgt, dass alle gemeindlichen Anlagen immer ordentlich und gut gepflegt aussahen. Für diese Arbeit gilt ihm ein großer Dank,“ so Bürgermeister Münch bei der Verabschiedung.
Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie war leider keine Abschiedsfeier möglich. Bürgermeister Münch ließ es sich jedoch nicht nehmen, dem scheidenden Mitarbeiter mit einem kleinen Geschenk die Anerkennung für die geleistete Arbeit auszusprechen und ihm alles Gute, Freude und viel Gesundheit für den weiteren Lebensweg zu wünschen.

Unser Bild zeigt von links: Bürgermeister Stefan Münch, Rainer Eisenbeis, Bauhofleiter Volker Dörfler (Bild: Anfang Dezember)

Sprechtag Deutsche Rentenversicherung

Sprechtag Deutsche Rentenversicherung

.

B e k a n n t m a c h u n g
Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung Nordbayern und der Deutschen Rentenversicherung Bund

Die Deutsche Rentenversicherung Nordbayern und die Deutsche Rentenversicherung Bund werden zur Aufklärung der Versicherten über ihre Rechte und Pflichten in der gesetzlichen Rentenversicherung am Dienstag, 26.01.2021 von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr
und 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr
einen Sprechtag durchführen.

Der Sprechtag wird ausschließlich telefonisch durchgeführt. Zum vereinbarten Termin werden die Versicherten von der Deutschen Rentenversicherung angerufen.

Es wird gebeten, zum Sprechtag die Rentenversicherungsunterlagen bereit zu halten.
Um Terminvereinbarung (Tel.: 09288/961-18) wird gebeten.

Geroldsgrün, 19.01.2021

M ü n c h
1. Bürgermeister

Bauleitplanung

Bauleitplanung

Entwurf der Aufhebung des Bebauungsplanes Nr.1 „Zwischen Burgstein- und Frankenwaldstraße“

Die Bekanntmachung kann hier eingesehen werden.

Kinderspielplatz in Langenbach

Kinderspielplatz in Langenbach

Neuer Spielspaß

Die Gemeinde Geroldsgrün erneuert auf dem Kinderspielplatz in Langenbach den Rutschenturm und erweitert das Angebot um eine Nestschaukel für Kleinkinder. Dabei entscheiden sich die Verantwortlichen für ein neues Material und bedanken sich bei einer Reihe von Spendern.
Zum Jahresausklang 2020 konnte der gemeindliche Bauhof die Arbeiten zur Erneuerung des „Rutschenturms“ und zur Aufstellung der neuen „Nestschaukel“ für Kleinkinder auf dem Spielplatz in Langenbach abschließen. Mit diesen neuen Geräten ist das vorhandene Angebot für die Kids in Langenbach merklich verbessert worden, war die alte Spielekombination doch bereits schon ziemlich baufällig. Auch äußerten in der Vergangenheit viele Langenbacher Eltern, dass noch ein Spielgerät für Kleinkinder fehle.
Der Bau- und Umweltausschuss der Gemeinde stimmte dann in seiner Julisitzung einstimmig für die Beschaffungsmaßnahme. Nach einer längeren Lieferzeit konnte der Bauhof dann alle Arbeiten in den letzten Monaten des Jahres 2020 durchführen. Erstmals entschied man sich für Spielgeräte der Firma Westfalia aus Recycling-Kunststoff. Dieses Material ist TÜV-geprüft und stellt keine gesundheitliche Gefährdung dar. Die Verantwortlichen erhoffen sich eine längere Haltbarkeit und geringere Wartungsarbeiten. Zudem dient diese Entscheidung auch dem Umweltschutz. Rund 9.000,00 € hat die Kommune in den neuen „Rutschenturm“ und die „Nestschaukel“ investiert.
Dabei konnten einige Spenden für die gemeindliche Jugendarbeit mit eingesetzt werden, die in den letzten Jahren bei der Gemeinde Geroldsgrün eingezahlt wurden. Die Gemeinde Geroldsgrün bedankt sich bei der Fa. S.T.K Straßen/Tiefbau GmbH aus Stadtsteinach (1.436,79 €), bei dem FC Bayern München Fanclub Langenbach (66,01 €), dem Frankenwaldverein Langenbach (200,00€), dem Gesangsverein „Eintracht“ Langenbach (146,71 €), bei Herrn Siegmund Wimmer (100,00 €) und bei Herrn Hans-Dieter Schlager (60,00 €).
Ein Dank gilt auch den Bauhofmitarbeitern, welche die Arbeiten hervorragend ausgeführt haben. Nun dürfen sich alle darauf freuen, wenn die Kinder im kommenden Frühjahr die neuen Spielgeräte dann auch nutzen können.
Unser Bild zeigt von links: Bauhofmitarbeiter Matthias Irzik, oben im Turm Bauhofmitarbeiter Siegfried Frötschel und unten im Turm 1. Bürgermeister Stefan Münch

Abwasserzweckverband Ölsnitz-Rodachtal

Abwasserzweckverband Ölsnitz-Rodachtal

Klärwärter Dieter Hornfeck nimmt Abschied

Klärwärter Dieter Hornfeck geht nach 33 Jahren in den Ruhestand.
Der Abwasserzweckverband Ölsnitz-Rodachtal hat ihm viel zu verdanken. Zum Jahresende 2020 ist der langjährige Klärwärter der Kläranlage des Abwasserzweckverbandes Ölsnitz-Rodachtal, der von den Mitgliedskommunen Geroldsgrün und Nordhalben betrieben wird, in den Ruhestand gegangen.
Vor 33 Jahren trat Dieter Hornfeck den Dienst als Klärwärter beim Abwasserzweckverband an. Als gebürtiger Dürrenwaider wohnte der gelernte Elektriker zu diesem Zeitpunkt bereits in Nordhalben und kannte daher beide Mitgliedsgemeinden bereits im Detail. Nach seinem Eintritt legte er die „Klärwärterprüfung“ ab, wurde als Gewässerschutzbeauftragter berufen und bildete sich anschließend stetig weiter. Dem praktisch veranlagten Handwerker machte die abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Arbeit Spaß. In seiner langjährigen Dienstzeit erlebte und begleitete Dieter Hornfeck viele Veränderungen. Die rechtlichen Anforderungen wurden stetig strenger, und die technische Ausstattung der Kläranlage musste immer wieder angepasst werden. So wurde u.a. die ehemals zweistufige Kläranlage in eine dreistufige Anlage überführt. Bei all diesen Maßnahmen achtete Dieter Hornfeck auch stets auf die Kosten. Gerade im Bereich der Energieeinsparung setzte er wichtige Akzente.
Bei seiner Verabschiedung, zur Weihnachtssitzung des Abwasserzweckverbandes, dankte der Verbandsvorsitzende Stefan Münch dem langjährigen Klärwärter für seine Verdienste. „In all dieser Zeit habe er viel Sachverstand eingebracht und kann nunmehr eine leistungsfähige Kläranlage, die beste Abwasserwerte erreicht, übergeben“, so Vorsitzender Münch. Mit Thomas Wich konnte auch bereits ein geeigneter Nachfolger gefunden werden, der zukünftig an der Seite des Abwassermeisters Thorsten Reichelt die Zweckverbandskläranlage betreiben wird.

Unser Bild zeigt v.l. Vorsitzenden Stefan Münch, Klärwärter Dieter Hornfeck, Geschäftsleiter Daniel Hohberger Aufnahmezeitpunkt November 2020

Rathaus Gemeinde Geroldsgrün

Rathaus Gemeinde Geroldsgrün

Neue Öffnungszeiten

Neue Öffnungszeiten des Rathauses ab 01.01.2021

Montag08.00 Uhr bis12.00 Uhr
Dienstag08.00 Uhr bis12.00 Uhr und13.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Mittwoch08.00 Uhr bis12.00 Uhr
Donnerstag08.00 Uhr bis12.00 Uhr und 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag08.00 Uhr bis12.00 Uhr

Terminvereinbarungen auch außerhalb der Öffnungszeiten sind möglich.