Rathaus aktuell geschlossen

Montag:
08.00 - 12.00 Uhr

Dienstag:
08.00 - 12.00 Uhr und
13.00 - 16.00 Uhr

Mittwoch:
08.00 - 12.00 Uhr

Donnerstag:
08.00 - 12.00 Uhr und
13.00 - 18.00 Uhr

Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr

Aktuelles

Schnellteststelle in Geroldsgrün

Schnellteststelle in Geroldsgrün

JEDEN MITTWOCH von 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr
JEDEN SONNTAG von 13:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Um die Ausbreitung der Corona- Pandemie zu reduzieren, wurde in Geroldsgrün auf dem Festplatz eine "Schnellteststelle" eingerichtet.
Alle Bürgerinnen und Bürger können sich hier kostenlos testen lassen. Die Testung erfolgt bequem aus dem Auto heraus. Auf das Ergebnis muss man dann vor Ort ca. 15 Minuten warten. Damit das Testen auf die gesamte Ausbreitung eine Auswirkung hat, sollte man sich regelmäßig testen lassen.
Ein großer Dank geht hier an die örtlichen Vereine des BRK, welche diese Aufgabe ehrenamtlich übernehmen.

Wo ist die Teststelle? Festplatz der Gemeinde Geroldsgrün am Schützenweg.
https://geoportal.landkreis-hof.de/tinyurl/23w

Bleiben Sie gesund, Ihre Gemeinde Geroldsgrün!

Gemeinde Geroldsgrün

Gemeinde Geroldsgrün

Melanie Gaisbauer neue Reinigungsfachkraft

Melanie Gaisbauer tritt in große Fußstapfen und ersetzt ab dem 01.03.2021 die zum 28.02.2021 in den Ruhestand verabschiedete langjährige Reinigungsfachkraft Rita Gluth.
Die neue „Putzfee“ der Gemeinde Geroldsgrün hat seit vielen Jahren tiefgreifende Erfahrungen in der Reinigungsbranche und konnte auch gerade deswegen, in dem vorab durchgeführten Bewerbungsverfahren, von sich überzeugen.
In dem eingespielten Team um Hausmeister Erich Puff und der weiteren Reinigungsfachkraft Marion Witurka, wird die neue Kollegin sicherlich schnell eingearbeitet sein. Auf Melanie Gaisbauer warten nunmehr die rd. 55 Schülerinnen und Schüler der Lothar von Faber-Grundschule.
Im örtlichen Schulgebäude, mit dem integrierten Hort, wird die Hauptar-beit für die neue Beschäftigte anfallen. Zu den weiteren Aufgaben gehören auch die Pflege- und Reinigungsarbeiten in allen öffentlichen Liegenschaften der Gemeinde Geroldsgrün.
Im Sommer wird sich dieser Tätigkeitsbereich dann nochmals erweitern, wenn die neue Bürgerscheune dazukommt. Aufgrund dieses großen Arbeitsaufkommens wurde auch die wöchentliche Arbeitszeit von Melanie Gaisbauer, gegenüber ihrer Vorgängerin, etwas angehoben.
 An Ihrem ersten Arbeitstag wurde Melanie Gaisbauer von Bürgermeister Münch und den künftigen Arbeitskollegen empfangen. „Sie erwartet eine abwechslungsreiche Tätigkeit und es wird gar nicht lange dauern, dann können Sie über viele schöne Erfahrungen, gerade mit den Kindern an unserer Schule, berichten“, stellt Bürgermeister Münch in seinen Begrüßungsworten fest. „Die Sauberkeit in den verschiedenen Einrichtungen ist immer ein wichtiges Aushängeschild für unsere Kommune, weshalb die Gemeinde Geroldsgrün schon traditionell auf eigenes Reinigungsfachpersonal setzt“, betont das Gemeindeoberhaupt. Alle Anwesenden wünschen Melanie Gaisbauer viel Erfolg und Freude bei der künftigen Arbeit. Zum ersten Arbeitstag wurde ihr auch eine kleine, von Marion Witurka selbstgebastelte, Schultüte überreicht.
Unser Bild zeigt von links: Bürgermeister Stefan Münch mit Melanie Gaisbauer

Verabschiedung Rita Gluth

Verabschiedung Rita Gluth

Die Gemeinde Geroldsgrün sagt "danke"

Seit dem Jahr 1977 sorgt Frau Rita Gluth mit viel Engagement für Sauberkeit und Ordnung in der Lothar von Faber-Grundschule. Nach über 44 Jahren tritt sie nun in den wohlverdienten Ruhestand. Schulleiter Bernhard Roth und 1. Bürgermeister Stefan Münch würdigten im kleinen Rahmen und mit Abstand ihre jahrzehntelange Tätigkeit als Reinigungskraft in der Schule.
Rita Gluth trat am 01.03.1977 ihren Dienst in der Volksschule Geroldsgrün unter der Schulleitung von Norbert Kramm an. Seither sorgt sie für Reinlichkeit und Ordnung in den Klassenzimmern sowie in den Büroräumen im Rathaus. In den zurückliegenden Jahrzehnten sah sie viele Lehrerinnen und Lehrer und auch einige Rektoren kommen und gehen. Viele Geschichten und Ereignisse könnte sie erzählen. Ihre Arbeit bei den Schülerinnen und Schülern hat ihr immer viel Freude bereitet. Auch die Wandlung der Geroldsgrüner Schule von der damaligen Grund- und Hauptschule mit mehreren Hundert Kindern bis zur heutigen Grundschule mit nur noch 55 Schülern hat sie miterlebt. Eine große Herausforderung war die energetische Sanierung des Schulgebäudes im Jahr 2011, die während des laufenden Schulbetriebes erfolgte.
Mit Ablauf des Februars verlässt Frau Gluth die Schule und die Gemeinde und beginnt ihren neuen Lebensabschnitt.
Als kleines Dankeschön überreichten der Schulleiter und der 1. Bürgermeister ein Abschiedsgeschenk und einen Blumenstrauß.
  
Unser Bild zeigt von links: Bürgermeister Stefan Münch mit Rita Gluth

Haushaltssatzung der Gemeinde Geroldsgrün

Haushaltssatzung der Gemeinde Geroldsgrün

Haushaltsjahr 2021

Bekanntmachung

Haushaltssatzung der Gemeinde Geroldsgrün für das Haushaltsjahr 2021

Aufgrund des Art. 63 ff. der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern hat der Gemeinderat Geroldsgrün die Haushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2021 in seiner Sitzung am 04.02.2021 beschlossen.
Diese wird nunmehr gem. Art. 65 Abs. 3 und Art. 26 Abs. 2 der Gemeindeordnung (GO) bekanntgemacht. Die Haushaltssatzung wird samt ihren Anlagen bis zur nächsten amtlichen Bekanntmachung einer Haushaltssatzung öffentlich zugänglich gemacht und liegt innerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten der Gemeinde Geroldsgrün im Rathaus, Keyßerstraße 25, 95179 Geroldsgrün, Zimmer Nr. O 03, gemäß § 4 Bekanntmachungsverordnung (BekV) und Art. 26 Abs. 2 der Gemeindeordnung (GO) für die Dauer ihrer Gültigkeit zur Einsichtnahme bereit.
Die Haushaltssatzung 2021 enthält keine genehmigungspflichtigen Bestandteile.
Das Landratsamt Hof hat mit Schreiben vom 11.02.2021 Az. 941/0.1-201 die Haushaltssatzung genehmigt.

Auf Grund des Art. 63 ff. der Gemeindeordnung erlässt die Gemeinde Geroldsgrün folgende Haushaltssatzung:
§ 1 Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2021 wird im Verwaltungshaushalt in den Einnahmen und Ausgaben auf 4.854.100,00 EUR und im Vermögenshaushalt in den Einnahmen und Ausgaben auf 2.491.300,00 EUR festgesetzt.
§ 2 Kredite zur Finanzierung von Ausgaben im Vermögenshaushalt werden nicht aufgenommen.
 § 3 Verpflichtungsermächtigungen im Vermögenshaushalt werden nicht festgesetzt.
 § 4 Die Steuersätze (Hebesätze) für nachstehenden Gemeindesteuern werden wie folgt festgesetzt:
1. Grundsteuer
a) für die land- und forstwirtschaftlichen Betriebe (A) 330 v.H.
b) für die Grundstücke (B) 330 v.H.
2. Gewerbesteuer nach dem Gewerbeertrag 330 v.H.
§ 5 Der Höchstbetrag der Kassenkredite zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben nach dem Haushaltsplan wird auf 800.000,00 EUR festgesetzt. § 6 Diese Haushaltssatzung tritt mit dem 1. Januar 2021 in Kraft.

Geroldsgrün, den 19.02.2021
Gemeinde Geroldsgrün

Stefan Münch
1. Bürgermeister

Frankenwald-Tourismus

Frankenwald-Tourismus

Deutschlands schönster Wanderweg 2021

Nominiert für „Deutschlands schönster Wanderweg 2021“ Frankenwald Tourismus schickt das FrankenwaldSteigla „12 Apostel-Weg“ ins Rennen 

Aus deutschlandweit 150 Bewerbungen setzte eine Länder- und Fachjury, initiiert über die Fachzeitschrift WANDERMAGAZIN, die vom Frankenwald Tourismus Service Center eingereichte Bewerbung mit dem FrankenwaldSteigla „12 Apostel-Weg“ auf die Nominierungsliste für die Wahl zu „Deutschlands schönster Wanderweg 2021“ in der Kategorie Tagesrouten.
„Allein in die Endauswahl zu kommen und das als einziger bayerischer Kandidat bei den Tagestouren ist schon ein großer Erfolg“, freut sich Frankenwald Tourismus Geschäftsführer Markus Franz, und sieht darin auch das Konzept der FrankenwaldSteigla bestätigt, das sich Naturpark Frankenwald, Frankenwaldverein und Frankenwald Tourismus im Rahmen des Projektes „Qualitätsregion Wanderbares Deutschland“ erarbeitet haben.
Es gibt schon regelrechte „Steigla-Sammler“, die die insgesamt 31 in der Region verteilten Tagestouren nach und nach abwandern und sich dabei stets auf die versprochene Wanderqualität verlassen können. Die Wahl zu „Deutschlands schönster Wanderweg“ ist eine sogenannte Publikumswahl, bei der die Nominierten von Jedermann ab dem 4. Januar 2021 per Online-Voting unter www.wandermagazin.de/wahlstudio oder mittels einer Wahlpostkarte Stimmen erhalten können.
Bis zum 30. Juni kann abgestimmt werden, ehe im September im Rahmen der Messe „Tour Natur“ in Düsseldorf die Gewinner bekanntgegeben werden.
Der Frankenwald hofft natürlich auf jede Menge Unterstützung aus der gesamten bayerisch-fränkischen Wanderfangemeinde sowie aus der Bevölkerung. Der Frankenwaldverein mit seinen Ortsgruppen – die sich ehrenamtlich insbesondere um die Pflege der Wege-Infrastruktur kümmern – freut sich über die Nominierung. Dies ist eine Bestätigung für die hervorragende Arbeit der ehrenamtlichen Wegewarte der Ortsgruppen.
Natürlich ist auch der Geroldsgrüner Bürgermeister Stefan Münch stolz darauf, dass ein Wanderweg in seiner Gemeinde bundesweit Aufmerksamkeit erlangt. Er ist sich sicher, dass alleine die zahlreichen Maßnahmen für den „Wahlkampf“ des Weges viele Menschen anlocken werden. „Und wer weiß, wenn alle zusammenhelfen, springt am Ende vielleicht ein Podestplatz dabei raus?“ hofft der Bürgermeister. Details zum Weg findet man zum Beispiel online unter www.frankenwald-tourismus.de/de/touren/detail/596f6eb7975a4a5691482b9e/, aber auch in der Broschüre „Wandern im Frankenwald“. Am meisten jedoch erfährt man über den Weg, wenn man ihn einfach einmal wandert.

Beitrag TVO vom 21.01.2021

Kontakt:
FRANKENWALD TOURISMUS Service Center
Adolf-Kolping-Straße 1
96317 Kronach
 Tel. 09261 60150
Fax 09261 601515
www.frankenwald-tourismus.de