Rathaus aktuell geschlossen

Montag, Dienstag:
07.00 - 12.00 Uhr und
13.00 - 16.30 Uhr

Mittwoch:
07.00 - 13.00 Uhr

Donnerstag:
13.00 - 18.00 Uhr

Freitag:
07.00 - 13.00 Uhr

Die Jakobuskirche wird 1000 Jahre alt! In fünf Bauabschnitten ist die Geroldsgrüner Kirche von einem kleinen Kapellenbau, der später eine Schutzmauer mit vier Wehrtürmen erhielt, zur heutigen Gestalt erweitert und ausgebaut worden. Noch heute gehen die Menschen durch das gegen Norden gerichtete Seitenportal unter dem eingemeißelten Schriftzug „GOTT IST LIEBE“ an genau der Stelle in die Kirche, wo die Vorfahren schon vor 1000 Jahren in die Jakobuskapelle gelangten. Vielleicht ist die Jakobuskirche in Geroldsgrün in ihrer Anfangsgestalt sogar noch älter. Verschollene Dokumente und chronistische Werke aus sekundären Überlieferungen berichten davon, dass schon im Jahr 1011 eine kleine Kapelle in Geroldsgrün erbaut wurde. Doch es gibt noch eine Reihe anderer Jahreszahlen, die allerdings allesamt keine urkundliche Erwähnung fanden. Die späteste Bezeugung für den Kapellenbau ist das Jahr 1020, so dass diese Jahreszahl auch guten Gewissens für die Millenniumsfeier im nächsten Jahr herangezogen werden kann.

Auf jeden Fall hat die Jakobuskapelle in Geroldsgrün von Anfang an eine wichtige Rolle in der Geschichte der Christianisierung des Frankenwalds gespielt und war nach Gründung des Bistums Bamberg 1007 ein fester Bestandteil der Evangelisationsstrategie des missionsbegeisterten Bischofs Otto I., der den rauen Nordwald für das Christentum gewinnen wollte. Aus Anlass der 1000-Jahr-Feier der Jakobuskirche Geroldsgrün wird es im nächsten Jahr eine Reihe von besonderen Veranstaltungen geben. Die Kirchengemeinde, die kommunalen Ortsverbände, die Geroldsgrüner Vereine und die örtliche Gemeindeverwaltung ziehen alle an einem Strang, um mit der ganzen Einwohnerschaft von Geroldsgrün und vielen Gästen von auswärts ein großes Gründungsfest zu feiern. Das ganze Jubiläumsjahr 2020 wird von verschiedenen Festivitäten geprägt sein. Drei große Festplanungen nehmen gegenwärtig Gestalt an, die hier schon einmal vorweg im Überblick angekündigt und vorgestellt werden sollen.